Jahres – Rückblick

Rückblick. Jahresende.

Ich nehme mir zwischen den Jahren immer eine Stunde für folgende Fragen Zeit. Meistens fahre ich eine Stunde in ein kleines Café. Dann kann ich mich besser konzentrieren. Ich bestelle mir einen Kaffee, nehme mein Büchlein und einen Stift mit und denke nach. Und schreibe auf.

Euch habe ich dieses Mal meine Fragen aufgeschrieben. Vielleicht sind sie auch Anstoß für dich.

 Und wenn ich jetzt und heute gehen müsste… was bleibt?

Habe ich genügend Zeit mit meinem Mann geteilt?

  • Nicht mit Organisieren, sondern mit Aufmerksamkeit?
  • Mit Nähe?
  • Mit Gesprächen?
  • In Anteilnahme?
  • In Liebe?
  • Sex?

Und mit meinen Kindern?

  • Mit Da-sein?
  • Mit Kuscheln.
  • Mit Spielen.
  • Mit Aufmerksam-sein.
  • Mit Geduld?
  • Mit Verständnis?

Und mit meinen Freunden? 

  • Was und wo waren die Prioritäten?
  • Wem habe ich mich zugewendet?
  • Wo bräuchte ich Abstand?
  • Wem war ich eine Stütze?
  • Habe ich einen Unterschied gemacht?

Und bei den Eltern?

  • Gab es Nähe?
  • Begegnungen?
  • Versöhnung?
  • Abschied?

Mit mir?

  • Zeit und Freiheit für mich?
  • Für Begegnung.
  • Für Bewegung.
  • Konnte meine Seele hinterher reisen, oder musste ich wegdrücken, verstecken, funktionieren?

„So, do it. Decide.
Is this the life you want to live?
Is this the person you want to love?
Is this the best you can be?
Can you be stronger?
Kinder? More Compassionate? Decide. Breathe in.
Breathe out and decide.“
— Meredith Grey

Sei dir gut ❤️

Kommentar verfassen