Um die 40

Kategorie:

Beschreibung

Nachdenken wie mein Leben bisher war, ist und wie es sein könnte.

Wenn die zweite Lebenshälfte gefühlt beginnt,  ist es sinnvoll einmal innezuhalten und Rückschau zu wagen. Sich zu erinnern. Dankbar zu sein. Aber auch ehrlich zu sich zu sein, und nachzutrauern, was nicht war und was man vielleicht versäumt hat. Lebe ich das Leben so, wie ich es mir vorstelle und vorgestellt habe?

Ganz bestimmt ist es aber großartig einen Ausblick zu wagen und über sich selbst hinauszusehen! Was darf bleiben? Was darf anders werden? Was soll kommen?

Bei diesem Tagesseminar bekommen Sie von mir inhaltliche Impulse, Übungen zum Ankommen und Innehalten und einen sicheren, wertschätzenden Rahmen.  Sie werden intensiv  Zeit mit sich haben, um sich mit unterschiedlichen Fragen auseinanderzusetzen. Seien Sie mutig und offen diese auch mit den anderen Teilnehmern zu teilen. Sie werden erfahren, welch reicher Schatz sich offenbart, wenn man in einem sicheren Setting gemeinsames Erleben teilen kann. Das miteinander Staunen, Erleben und Mitfühlen lässt uns ungeahnt wachsen. Seien Sie neugierig!

Dieses Angebot wird als Tagesseminar für Gruppen bis max. 15 Personen angeboten. Bei  Fragen und Interesse kontaktieren Sie mich bitte!

Hinterlasse ein Kommentar