Warum machen wir das hier?

Wir waren zwei Tage am Meer. Nur mein Mann und ich. Zweisamkeit. So schön mal die Pausetaste zu drücken. Und bei aller Liebe: nein, wir haben die Kinder nicht vermisst. Wir haben sie aber voller Freude nach unserer Rückkehr in die Arme geschlossen. Aber wir haben gemerkt: wir haben uns vermisst. Und nach vielen Stunden mit und ohne reden, allein und zusammen, mit und ohne Buch, haben wir eine Inventur gemacht. “Warum machen wir das hier?” Mit welchen Menschen wollen wir uns umgeben? Mit welchen Zeit verbringen und das Leben teilen? Wer und/oder was ist ein Energiekiller geworden? Wofür schlägt unser Herz? Was wollen wir bis Ende des Jahres gerne ändern? Was soll und muss bleiben?
Es hat so gut getan zu merken und spüren, wir ziehen noch immer an einem Strang. Nach 17 Jahren. Trotz großer Unterschiede haben wir die gleichen Werte und Visionen. Feuern wir uns gegenseitig an und sagen uns ehrlich die Meinung. Nach zwei satten Tagen mit vielen neuen Momenten und neuem Verständnis füreinander fragen wir uns nochmal “Warum machen wir das hier?” Für uns.

Sei dir gut ❤️

Kommentar verfassen