15. Türchen 2017

Vorgestern war so ein richtig ätzender Nachmittag. Den ganzen Tag Regen wie aus Eimern. Meine Kinder unausgeglichen bis zum geht nicht mehr. Und ihre Mutter auch. Ein Tag, der nicht den Anschein hat, noch irgendwie ein gutes Ende zu nehmen. Bis es an der Tür klingelt.

Und davor steht meine liebe Nachbarin Ulla. Und sie schenkt mir dieses Kissen. Meine Kinder finden die Sprache als erstes wieder. “Mama, da steht ja dein Name drauf!”, sagt meine Tochter. Und ich umarme Ulla. “Ich wollte mal Danke sagen. Einfach so. Was du machst, finde ich toll.” Und ich sitze auf dem Sofa und schaue auf mein Kissen. So liebevoll gestaltet. Selbst genäht. Und bedruckt. Ein so großes Glück. Mittendrin. Unerwartet. Einfach da. Und genau darum, wo das Glück manchmal ist, geht es in diesem Türchen. Sei dir gut ❤️

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzExNzAnIGhlaWdodD0nNjU5JyBzcmM9J2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1A1T3luVHBIT3pNP3ZlcnNpb249MyYnIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0ndHJ1ZScgc3R5bGU9J2JvcmRlcjowOyc+PC9pZnJhbWU+

Kommentar verfassen