Gute Vorsätze

Immer wieder ertappe ich mich, dass ich denke: “DAS ist nichts für den Blog. Ein Blog-Beitrag besteht aus vielen Bildern. Passenden Überschriften. Er ist nicht kurz. Und hat am besten viel Gehalt. Und dann veröffentliche ich es nur in auf meinen SocialMedia Plattformen und bin überrascht, wie gut meine Gedanken ankommen…

Dranbleiben und weitermachen. Kleine Schritte. Nicht entmutigen lassen und MEINEN Weg gehen.

Und so bekommst du von mir heute einen kleinen Text. Für’s neue Jahr. Ich freue mich auf alles, was kommt. Und noch mehr.

Dir ein gutes neues Jahr!
Und ich wünsche dir, dass es ein Jahr wird, in dem du dich selbst liebst. Deine Stimme findest.
Deinen Bedürfnissen Aufmerksamkeit und Gehör schenkst.
In dem du deine Bedürfnisse äußerst und Grenzen setzt.
In dem du dich in Dankbarkeit übst und über die kleinen Dinge freust.
In dem du dir gut bist.
Ein Jahr, in dem du präsenter sein wirst und nicht perfekter.
Eines, in dem du mehr Sein als Schein lebst.
Eines in dem du erkennst, dass du nicht erst werden musst, sondern schon bist.
Eines, in den du ein klares NEIN zu Dingen, Personen, Terminen und schlechten Verhalten sagst, damit Raum und Zeit für ein JA aus ganzem Herzen entstehen kann.
Eines, in dem du Verantwortung für dich übernimmst. Für dein Handeln, ebenso wie für dein Nichtstun.
Ein Jahr, in den du erfährst, dass du klug und schön und wichtig und geliebt bist. Weil du diese Wahrheit dir zusprichst. Immer wieder und nicht erwartest, dass jemand deinen Mangel und deine Sehnsucht von außen füllt. Sondern in dem du dich füllst.
Dir gutes Jahr!

Sei dir gut

deine Natalia

  1. Susanne

    1. Januar 2018 at 11:25

    Wer gibt vor wie Blogbeiträge zu sein haben? Ich schreibe auch so, wie es mir gefällt, wie es mir in den Kopf und somit in die Tastatur kommt. Ich schreibe so, wie ich bin, denke nicht zuerst an mein Ranking bei Google usw. Das mag zwar marketingtechnsch nicht korrekt sein, aber es ist authentisch. Und das möchte ich bleiben.
    Und genau das beschreibst du in deinem kleinen Text. Mach weiter so. Ich lese hier immer gerne, egal ob mit viel oder wenig Text, mit viel oder wenigen Bildern.
    Alles Liebe und Gute für das neue Jahr und viel Erfolg.

    1. Natalia

      2. Januar 2018 at 10:24

      Danke für deine Worte, liebe Susanne. Ja, so wie du es beschreibst, finde ich mich wieder. Dir auch alles Gute! Schön, dass du mitliest. Ich merke immer wieder, dass ich mich noch freischwimmen muss. Ankommen und Sein darf.

  2. Katerina Fistera

    1. Januar 2018 at 19:56

    Deine Gedanken sind sehr wertvoll und ich wünsche Dir vom Herzen, dass Du ganz viele Menschen mit ihnen erreichen kannst, sie inspirierst zum Nachdenken, zum ändern wollen, oder aber auch zur Erkenntnis dass doch Vieles gut ist, wie es gerade ist und Einiges auch nicht zu ändern ist, auch wenn man es so gerne möchte. Ich wünsche Dir, dass Deine Gedanken, die Gutes tun, Deine Leserinnen nicht nur vernetzen, sondern auch im reellem Leben kontaktfreudiger, mutiger und zufriedener werden lassen. SEIDIRGUT ist wirklich GUT, denn es tut Gutes – auch in mir. DANKE💕

    1. Natalia

      2. Januar 2018 at 10:25

      Danke für diese Wünsche und Gedanken. Danke für dein Anteilnehmen und Mitlesen. Das bedeutet mir viel, Mama!

Kommentar verfassen