Raum und Zeit für dich

Ich hatte es schon in der social media Landschaft angekündigt: es wird zu Ende dieses Jahrs noch ein “Sei dir gut”- Wochenende geben. Und DAS ist eine echte Überraschung. Auch für mich. Denn wie ihr wisst, war es mir nicht gelungen einen weiteren Termin für dieses Jahr zu buchen. Und NIEMALS hatte ich daran gedacht, dass diese Tür noch einmal aufgeht. Ist sie aber. Und zwar auf ganz und gar besondere Weise: ich bekam die Anfrage, ob ich Lust hätte, so ein Wochenende in der Schweiz zu machen. Und: oh ja! Ich hatte dazu sehr große Lust. Und es ist etwas eingetreten, das ich NIEMALS zu hoffen gewagt habe: ich habe nun eine wunderbare Veranstalterin vor Ort. Seraina habe ich auf meinem ersten Wochenende zu Beginn des Jahres kennenlernen dürfen. Eine wunderbare und warmherzige Frau, die bemerkenswert ihren Weg geht. Und während ich noch überlegte, wie wir denn einen passenden Ort bekommen könnten und wie das überhaupt für mich organisatorisch ablaufen könnte, war schon ein erster Entwurf in meinem Mailpostfach.

“Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus”

Als ich DIESES Bild sah, musste ich sofort an das Gedicht “Mondnacht” von Eichendorff denken. Ein Ort voller Frieden. Weite. Raum zum Atmen und Sein. Und hier, im Hotel Scesaplana  wird es stattfinden – ist das nicht ein HERRLICHER ORT:

Ist das nicht unglaublich? Ich kriege jetzt schon Fernweh! Die Berge. Die Weite!

Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, WIE so ein Wochenende gut für EUCH sein würde. Was sind eure Erwartung? Eure Bedürfnisse und Wünsche? Ich weiß aus vielen eurer Nachrichten, wie schwer es ist, sich gerade als Frau und Mutter eine Auszeit zu nehmen. Viele waren schon seit Jahren nicht mehr alleine weg. Noch nicht mal einen Tag getrennt von ihren Familien. Die Gründe dafür sind unterschiedlich und vielfältig.Es gibt Frauen, die trauen sich zu sagen, dass sie sich selbst verloren haben. Im Alltag. In der Bewältigung der Aufgaben. In der Verantwortung die so schwer auf ihren Schultern liegt. Auch davon, dass sie Angst vor der Begegnung mit sich selbst haben. “Wer bin ich und was ist noch übrig von der Frau, die ich mal war, BEVOR….”

Und so habe ich mich entschieden, ein Wochenende anzubieten, in dem du dich WIEDERFINDEN kannst. Ich möchte das Wochenende bewusst nicht “Seminar” nennen. Denn da jagt ein Input den anderen. Ich will weniger jagen und mehr finden lassen. Und dir Zeit und Raum geben, angeleitet durch mich, DICH wiederzufinden. Und vor allem die Schätze die IN DIR liegen. Ich bin schon voller Vorfreude und stelle den Prosecco kalt, auf dass wir das gefundene Gold gebührend feiern! Der Ort an dem wir das Wochenende verbringen ist dafür wie gemacht. Und schaut euch mal UNSEREN Raum an, in dem wir an diesem Wochenende sein dürfen!

So ein feiner Seminarraum. Wir werden viel aus dem Fenster schauen. Vermute ich!

Und das ist noch nicht alles: es gibt einen traumhaften Garten UND ein Wellnessbereich:

     

Du darfst dich auf Einheiten freuen, bei denen du ins INNEN gehen wirst. Ich werde dich mit Impulsen versorgen. Ich werde dir Raum geben, in dem du dich anschließend mit DIR treffen kannst. Auf kreative Weise. Vielleicht malend. Vielleicht schreibend. Vielleicht singend. Vielleicht träumend und aus dem Fenster schauen. Du bekommst Raum und Zeit und die Freiheit, dich auf DICH auszurichten. Ich habe festgestellt, dass es dafür Zeit und Stille braucht, damit die Gedanken ins Fließen kommen. Damit man es wagt, einen Blick ins INNEN zu werfen. Zu den Träumen. Zu der Hoffnung. ZU MIR kommen ist mir wichtig. Dieses Gefühl wird dich an dem Wochenende begleiten.

Auch wenn sich das jetzt viel anhört: keine Sorge. Es wird ein gutes GLEICHGEWICHT zwischen Inputs und Zeiten alleine sein. Alleine sein ist wichtig, damit die Seele hinterher reisen kann. Am Anfang ist es vielleicht sehr ungewohnt. Aber an diesem Ort, an dem nichts erwartet wird, ist das leichter möglich. Du darfst einfach SEIN. Wir werden die Mahlzeiten gemeinsam einnehmen und abends das Leben teilen. Bei Wein und Kerzenschein. Es wird also selbstverständlich auch gemeinsame Zeiten geben. Aber dies in aller Freiheit. Wer ins Bett will geht ins Bett. Und wer reden will, darf gerne sprechen. Und wer in den Wellnessbereich geht und sich auch noch eine Massage gönnen will, der tut das.

Organisatorisches. Muss.

Das Wochenende beginnt am Freitag, 23. November 2018 um 16:00 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen und endet am Sonntag, 25. November gegen 13:30 Uhr. Dich erwartet ein Einzelzimmer mit Vollpension. Auf das leibliche Wohl wird dort sehr geachtet, so dass du dich auf ein tolles Essen freuen darfst. Seraina und mir ist bewusst, “dass die Schweiz ein teures Pflaster ist”. Und so hat sie die Preise so kalkuliert, dass du bei der Wahl des Zimmers eines mit und ohne Badezimmer auf dem Zimmer entscheiden kannst. Die Kosten für das Seminar betragen 325€. Dazu kommen dann noch die Zimmerkosten in Höhe von

268 – 348.-CHF
230 – 310.- €
Darin enthalten sind: Übernachtung im EZ (mit oder ohne WC/Bad), Prosecco- Empfang, 2x Abendessen, 2x Frühstück, 2x Mittagessen, Benutzung des Wellnessbereiches, inkl. Sauna und Dampfbad. Die Gesamtkosten belaufen sich also insgesamt auf: 643 – 723 CHF bzw. EUR 555 – 635 €

Wenn man hier nicht gut schlafen kann, dann weiß ich es auch nicht…

Seraina wird das für dich passende Paket schnüren. Und auch die Frage, WIE du am besten nach Seewis kommst, wird Seraina dir beantworten, so dass es von Anfang an für dich entspannt sein wird. Bei ihr kannst du dich per Mail zum Wochenende anmelden. Seraina kann dir alle Fragen beantworten und ist ein Organisationstalent. Wenn jemand für etwas eine Lösung findet, dann sie!

Für das Wochenende stehen 15 Plätze zur Verfügung. Das letzte Wochenende war unglaublich schnell ausgebucht und ich hoffe sehr, dass wir auch an diesem besonderen Ort die Betten füllen werden! Also: schnell anmelden bei Seraina Hartmann seraina.hartmann@bluewin.ch

Ich freue mich wahnsinnig und bin sehr gespannt, wenn ich alles begrüßen darf. Aber aus Erfahrung kann ich sagen: es wird genau so sein, wie es sei soll.

Bis dahin,

sei dir gut ❤

Deine Natalia

 

 

  1. Mandy

    24. Februar 2018 at 8:42

    Mich wiederzufinden klingt wunderbar verführerisch, wenn auch Woohoo unendlich weit weg. Ich habe mich gefreut und angemeldet und hoffe auf einen Platz an diesem so schön aussehenden Ort mit Dir und weiteren Suchenenden- und natürlich Prosecco…Liebe Grüße Mandy

    1. Natalia

      26. Februar 2018 at 12:19

      Ach, ich freue ich über deine Worte und dass du dabei bist! Ich stelle schon mal den Prosecco kalt!

  2. Chantal

    24. Februar 2018 at 8:46

    Liebe Natalia, es siehts traumhaft aus und Deine Worte und Beschreibung klingt so wunderbar 😍
    Ist dieses Wochenende denn speziell für Mütter gedacht oder darf man sich auch als kinderlose Frau anmelden?
    Ich möchte niemandem “den Platz wegnehmen” oder “aus der Reihe tanzen” …
    Herzlichst Chantal

    1. Natalia

      26. Februar 2018 at 12:18

      Oh, wie freue ich mich so sehr, dass du dabei bist. Hier nimmt niemand jemandem einen Platz weg und JEDE ist willkommen!

  3. Fveranz Ena

    24. Februar 2018 at 9:16

    Liebe Natalia,
    kennst du das Ritual in Russland, wenn man verreist noch einen Moment inne zu halten?
    “…damit die Seele Zeit hat nachzukommen!”
    Aus ganzem Herzen
    💛💚💜💕💙

    1. Natalia

      26. Februar 2018 at 12:17

      Nein, das kenne ich nicht. Sehr interessant! DANKE dir!

Kommentar verfassen